Produkt

DB-S Tellerbürstenaggregat

Vielfältigkeit im Fokus: Das Heesemann DB-S Tellerbürstenaggregat ist ein Allround-Talent und sorgt in unterschiedlichsten Anwendungsfällen für ein besonders gleichmäßiges Schleifbild.

Das DB-S aus dem Hause Heesemann ist bei Handwerkern besonders beliebt da flexibel und vielseitig einsetzbar: Die Bearbeitung von dreidimensionalen Oberflächen, wie z.B. Küchenfronten mit Füllungen oder Werkstücke mit Radien an den Kanten (z.B. Türen, Fenster, Tischplatten) sowie das Strukturieren sind problemlos mit diesem Aggregat möglich. Ein weiterer Vorteil, der Zeit und Geld spart: Das Brechen scharfer Werkstückkanten erfolgt im selben Durchgang, so dass keine zusätzliche Handarbeit mehr nötig ist. Kein Wunder also, dass 9 von 10 Schleifmaschinen, die ausgeliefert werden, mit dem DB-S-Aggregat ausgestattet sind. 

Durch einen einfachen Werkzeugwechsel (< 2 min) kann das Aggregat auch zum Strukturieren verwendet werden. Durch den Wechsel auf flache Schleifteller mit Klettverschluss können auch andere Werkstoffe, wie z.B. Corianflächen, bearbeitet werden. 

Das DB-S besteht aus 5 Satelliten (6 Satelliten bei Schleifbreite 1.600 mm), die jeweils zwei Tellerbürsten mit einem Durchmesser von 150 mm aufnehmen. Die Drehrichtung und die Drehgeschwindigkeit der Satelliten und der Teller können unabhängig voneinander eingestellt werden, um die ultimative Flexibilität und Leistung der Anwendung zu gewährleisten.

Je nach Anwendung können unterschiedliche Teller eingesetzt werden. Teller mit Schleifstrips zur Bearbeitung dreidimensionaler Werkstücke, zum Brechen der Kanten oder zum Lackzwischenschliff, Teller mit Anderlon- oder Litzendrahtbesatz zum Strukturieren oder Texturieren oder Schleifpad-Teller zum Schleifen und Veredeln der Oberfläche.

Das Tellerbürstenaggregat erzeugt eine einwandfreie Oberfläche. Somit kann das DB-S auch als letztes Aggregat einer Schleifmaschine eingesetzt werden. Das Ergebnis ist eine vollkommen homogene Oberfläche. Neben Holz kann das DB-S auch beim Schleifen von Lack, Mineralwerkstoffen, Kunststoffen oder Metallen eingesetzt werden.

Zum einfachen Werkzeug- oder Anwendungswechsel kann das DB-S auf integrierten Schienen seitlich aus der Maschine gezogen werden. So sind alle Teller frei zugänglich. Dank der Schnellspannverschlüsse erfolgt der Wechsel der Werkzeuge in wenigen Minuten.