Produkt

Kündig Perfect

Nun liefert Kündig die Perfect auch mit drei Aggregaten aus. Das bedeutet, die oben angesprochene Zweiband-Konfiguration, genannt "REd", wird wahlweise durch ein weiteres Schleifkissen (REEd), ein Querbandaggregat (REdX) oder eine in den Maschinenkörper integrierte Strukturbürste (REdBs) ergänzt.

Auf der Ligna 2019 lancierte der Schweizer Schleifmaschinenhersteller Kündig die Serie Perfect. Das neue Spitzenmodell überzeugte mit zahlreichen Neuerungen bei Schleiftechnologie, Handhabung und Konnektivität. Gerade bei Schreinern aus dem DACH Raum stösst diese Rezeptur offenbar auf grosse Resonanz: "...denn die Anzahl Bestellungen in den vergangenen zwei Jahren hat echt alle unsere Erwartungen übertroffen", zeigt sich CEO Lukas Kündig erfreut. Anfänglich wurde die Maschine bewusst nur in der bewährten Zweiband-Konfiguration aus Kalibrierwalze und Diagonal-Segmentschleifkissen angeboten. 

"Der Erfolg bestätigte uns darin, die Baureihe laufend zu erweitern." Nun liefert Kündig die Perfect auch mit drei Schleifeinheiten aus. Das bedeutet, die oben angesprochene Zweiband-Konfiguration, genannt "REd", wird wahlweise durch ein weiteres Schleifkissen (REEd), ein Querbandaggregat (REdX) oder eine in den Maschinenkörper integrierte Strukturbürste (REdBs) ergänzt, was höhere Produktivität, noch bessere Schleifqualität bei spezifischen Anwendungen und/oder eine grössere Auswahl an Oberflächenfinishes bedeutet. Neben der sowieso üppigen Basisausstattung bietet die Perfect eine grosse Auswahl an Zubehör und viel Individualisierungspotential. 

Eine der beliebtesten Optionen ist gemäss Kündig das patentierte Eco Cleaning System. Diese Technologie ermöglicht Werkstück- bzw. Schleifbandabblasung komplett ohne den Verbrauch teurer Druckluft.