Innovationspreis Holz 2019: Die Gewinner stehen fest!

Publiziert am 16.10.2019 von Corinne Jermann
Innovationspreis Holz
Die Fachjury unter der Leitung von Erich Zeller (ehemaliger Geschäftsführer Lamello AG und Mitglied des Messebeirats) hat im Auftrag der Fachmesse Holz sechs Projekte für den Innovationspreis Holz 2019 nominiert. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung der Holz wurden die Gewinner bekanntgegeben.

Über den ersten Platz freuen durfte sich in diesem Jahr die HAWA Sliding Solutions AG. Mit ihrem Beschlagsystem für schalldämmende Schiebetüren, die praktisch geräuschlos agieren, konnte HAWA die Jury überzeugen. Platz 2 sicherte sich Timber Structures 3.0 mit TS3, einer Revolution im Holzbau, Holzgrossflächen die gleichermassen stützen wie Beton. Die Bronzemedaille ging an die Kantenanleimmaschine Format-4 glueBox von HM-Spoerri und der Felder Group. Über den Sonderpreis der Jury durfte sich SlowWood mit Sonowood freuen.

Gewinner GOLD: HAWA Sliding Solutions AG, HAWA Suono – für schalldämmende Schiebetüren
HAWA Suono ist ein Beschlagsystem für schalldämmende Schiebetüren aus Holz mit besonderen funktionalen und ästhetischen Eigenschaften: Die innovative Schließtechnik agiert geräuschlos, dämmt den Schall um bis zu 39 Dezibel und verhindert eine Ausbreitung von Gerüchen und Staub. Basierend auf der patentierten dreidimensionalen Bewegung eröffnet HAWA Suono neue Einsatzgebiete für Schiebelösungen. Eine schlichte Aluminium-Clipblende verdeckt die Schließtechnik, wodurch sich das System dezent in unterschiedliche Räume und Inneneinrichtungen einfügt.

Gewinner SILBER: Timber Structures 3.0 AG, TS3 – Grossflächen aus Holz
TS3 ist High-Performance-Holzbau für grosse Projekte. Damit erstellen Sie Grossflächen aus Holz, wie es bis anhin nur mit Stahlbeton möglich war. Dies ermöglicht wirtschaftliche Skeletbauten aus Holz mit einem Stützenraster von 8x8 Meter. Mit TS3 bauen heisst: Gleich schnell und flexibel bauen wie mit Beton. Einfach klimaschonend! Die Technologie resultiert aus zehn Jahren Forschung und Entwicklung zusammen mit der ETH Zürich und der Berner Fachhochschule. Heute werden erste Bauprojekte mit TS3 realisiert.

Gewinner BRONZE: HM-Spoerri AG / Felder-Group, Format-4 glueBox – PUR-Kantenanleimen ohne Leimbecken
Die glueBox für die Format-4 tempora F600 60.06 Kantenanleimmaschine macht die Verarbeitung von PUR-Kleber einfach, sauber und höchst profitabel. Die glueBox bringt einen dünnen PUR-Klebestreifen zwischen die Kante und das Werkstück und verschmilzt die beiden Komponenten nahezu unsichtbar miteinander. Durch Wärmeaktivierung wird eine optimale Haftung und Klebewirkung erreicht. Im effektiven Anwendervergleich erreicht die glueBox bei Berücksichtigung aller Kosten (Invest, Kleber-/Materialverbrauch & Reinigung) eine Ersparnis von nahezu 70% im Vergleich zum herkömmlichen Granulat.

Medienkontakt

Corinne Jermann
Head Communications Corinne Jermann
+41 58 206 26 28

Downloads

Veröffentlicht unter: