Tiny House (Mini-Haus)

«Laura fragt»

Ein Tiny House ist nicht nur Wohnen im Miniformat. Es geht um neue Wohnformen mit geringem Platzbedarf und um verdichtetes Bauen. Warum diese Art von Bauen Zukunft ist, erzählt Hansjörg Steiner von Holzbau Schweiz

Unter der Projektleitung von Holzbau Schweiz wird während der Holz 2019 live ein Tiny House (Mini-Haus) entstehen.

Der Branchenverband Holzbau Schweiz versteht sich als Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum im Markt und ist für die ganze Holzbaubranche tätig. Mit dem Bau des Tiny House an der Holz soll die Leistungsfähigkeit des Holzbaus mittels der aktuellen Thematik der qualitätsvollen Nachverdichtung demonstriert werden.

Realisiert wird das Projekt «Porch» eines begleiteten Studenten-Architekturwettbewerbs im Rahmen der BFH Semesterarbeit.

Das kompakte 2-Personenhaushalts-Gebäude in Holzbauweise wird den aktuellsten Wissenstand bezüglich Gestaltung, Konstruktion und Technik abbilden.

Das Gewinnerprojekt wird durch eine beteiligte Holzbaufirma realisiert und nach der Messe auf ein firmeneigenes Grundstück gezügelt.

Datum täglich, Dienstag - Samstag
Ort Halle 1.1 / Zukunft Holz
Aufrichtfest
Freitag, 18. Oktober 2019, ab 16.00 Uhr
 
Die Aufrichte und somit die Fertigstellung des Tiny House wird am Abend des Messe-Freitags gefeiert. Das Tiny House ist somit am Messe-Samstag «erleb- und bewohnbar». Anlässlich der Fertigstellung eines Hausbaus sind feierliche Reden Tradition, welche man als Zimmermannssprüche oder Richtsprüche bezeichnet.

Trägerschaft

Holz    Strategischer Partner Holz   Branchenlinks Swissbau

Projektteam

S. Müller Holzbau   Strategischer Partner Holz   Branchenlinks Swissbau

Projektpartner

Eternit   Flumroc   Hartwag

Gawo   Pius Schuler   Borm Informatik

Holz Tiny House Holzbau Schweiz

Schweizer-meisterschaft der Zimmerleute

Modellwettbewerb der Zimmerleute

Schreiner Nachwuchsstar

Teilen