Fachwissen

Extraktion sekundärer Pflanzenstoffe

Kann Schweizer Holz Erdöl ersetzen? Forschende der BFH haben Verfahren entwickelt, um aus Schweizer Holz eine Vielzahl wertvoller Inhaltsstoffe zu gewinnen. Diese können erdölbasierte Inhaltsstoffe in verschiedenen Anwendungen ersetzen.

Sekundäre Pflanzenstoffe statt Öl: In den letzten Jahren haben Forschende des Instituts für Werkstoffe und Holztechnologie der BFH Verfahren entwickelt, um sekundäre Pflanzenstoffe aus forstlicher Biomasse zu extrahieren und dabei die Funktionalität der Stoffe zu erhalten. Die nun in Betrieb genommene Pilotanlage dient zur Überprüfung der Verfahren vor der Überführung in den Industriemassstab und zur Erzeugung von Extrakten für die Applikationsentwicklung. So können z.B. aus heimischen Holzrinden Ausgangsstoffe oder Additive für den Baustoffbereich gewonnen werden. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig: emissionsarme Klebstoffe für den Holzwerkstoffbereich, Harzsysteme mit sehr hohem Brandwiderstand oder durch die hohe Bioaktivität auch als Zusatzstoff im Tierfutterbereich.

Weitere Informationen finden Sie hier!